zu meiner Person

Mein Musikstudium habe ich 1978 im Fach Klavier bei Werner Hoppstock und Cello bei Stephan Breith an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt begonnen. Nach einem Wechsel zur Musikhochschule in Würzburg setzte ich mein Studium bei Arne Torger fort und schloss es 1984 mit der künstlerischen Staatsprüfung und pädagogischen Zusatzprüfung im Fach Klavier ab.

Anschließend besuchte ich die Meisterklasse von Arne Torger im Rahmen eines Aufbaustudiums. An der Sommerakademie in Salzburg war ich Teilnehmerin bei Meisterkursen von Hans Leygraf und Christoph Lieske.

Bereits während meines Studiums unterrichtete ich als Lehrbeauftragte an einer Berufsfachschule für Musik im Fach Klavier und im Folgenden als hauptamtliche Lehrkraft für Klavier und Kammermusik an einer Musikschule (in Bayern). Eine zusätzliche Qualifikation im Fach Chorleitung und Stimmbildung erwarb ich begleitend zu meiner Unterrichtstätigkeit.

Parallel zur Konzerttätigkeit im Bereich der klassischen Kammermusik war ich Mitbegründerin des Ensemble Phorminx, das in enger Zusammenarbeit mit Komponistinnen und Komponisten Werke zeitgenössischer Musik erarbeitet und inszeniert.

Von 2012 - 2016 habe ich berufsbegleitend die interaktive Lehrmethode der Alexandertechnik bei Donald L. Weed DC in Bristol/UK studiert, bin seit 2016 Level 1 - Lehrerin und befinde mich im Examensprozess zur Level 2-Lehrerin.

Seit 1997 unterrichte ich als freiberufliche Klavierpädagogin in Darmstadt. Zudem leite ich zwei Chöre der EKHN und bin seit 2003 Mitglied im Kammerchor Cantemus Bensheim.
Ich bin Mutter von zwei erwachsenen Töchtern.


Foto von: Elisabeth Schmock